Akne

Die Akne ist eine Erkrankung hauptsächlich des Talgdrüsenfollikels, die zunächst nichtentzündliche Komedonen hervorbringt, im späteren Verlauf aber auch eine Reihe entzündlicher Effloreszenzen wie Papeln, Pusteln und Knoten entstehen lassen kann.
Bei einigen Akneformen können Terminal- und Vellushaarfollikel betroffen sein. Hauterscheinungen bzw. -erkrankungen, die der Akne ähneln, werden auch akneiform genannt.